Wahlprogramm 2014

Mit der Stadt in der wir leben, wollen wir uns identifizieren können. Wir wollen mit Stolz sagen können „Wir leben in Bad Lauchstädt“. Entscheidungen des Stadtrates, welche „am Bürger vorbei“ getroffen werden, von denen Bürgerinnen und Bürger erst durch Gerüchte oder aus der Presse erfahren, machen dies oft schwer.

Wir möchten darauf hin wirken, mehr Transparenz und Mitbestimmungsrechte in der kommunalen Politik zu schaffen. Besondere Unterstützung in der regionalen Entwicklung sollen zum einen soziale und zum anderen kulturelle Unternehmungen und Themen erfahren. Bürgerschaftliches Engagement hat ebenso mehr Aufmerksamkeit verdient wie die wirtschaftliche regionale Entwicklung.

Wir stehen für ein offenes, freundliches Bad Lauchstädt, in der sich Alt und Jung wohl- und Gäste sich willkommen fühlen.

Unser kommunalpolitisches Engagement richten wir auf folgende Schwerpunkte:

1.     Wir setzen uns ein für den Erhalt ortsnaher Schulangebote und die Weiterführung der Sanierung der Kindertagesstätten und Jugendeinrichtungen.

2.     Wir setzen uns ein für eine ausgewogene kommunale Förderung des Sports, die Sanierung vorhandener Spielplätze bzw. die Errichtung neuer Plätze.

3.     Wir setzen uns ein, dass die Vielfalt kultureller Angebot in ihrer Qualität erhalten bleibt. Dabei unterstützen wir aktiv eine bessere Koordinierung und Vermarktung aller angebotenen Kulturveranstaltungen in unserer Stadt sowie die Entwicklung nachhaltiger tourismus- und kulturfördernder Konzepte.

4.     Wir setzen uns für den Erhalt der Heilquelle als Grundvoraussetzung zur weiteren Belebung des Tourismus ein.

5.     Wir setzen uns ein für die Entwicklung eines attraktiven Zentrums und eine Belebung des Marktplatzes (Wochenmärkte, Nutzung leer stehender Gebäude) sowie die nachhaltige Entwicklung aller Wohngebiete und Ortsteile. Ein Wochenmarkt mit attraktiven Angeboten regionaler Erzeuger ist unserer Anliegen.

6.     Wir setzen uns für den weiteren Ausbau des Radwegenetzes in der Stadt Bad Lauchstädt, zu ihren Ortsteilen und zu Erholungsgebieten im Umfeld, ein.

7.     Der sozialen Daseinsvorsorge gilt auch in den kommenden Jahren unsere ganze Aufmerksamkeit. Wir werden weiter um den Ausbau der Angebote des Bad Lauchstädt – Passes kämpfen. Dabei wird es unser Bestreben sein, Kindern und Jugendlichen für ein Jahr den unentgeltlichen Zugang zu einem Bad Lauchstädter Sportverein zu ermöglichen.

8.     Wir setzen uns für eine Stärkung unserer Gebäudewirtschaft ein, damit ausreichender, bezahlbarer und attraktiver Wohnraum für alle Bevölkerungsgruppen zur Verfügung steht.

9.     Wir werden uns für die Gleichberechtigung und finanzielle Gleichstellung der Vereine in Bad Lauchstädt und all seinen Ortsteilen einsetzen.